Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 |
16. September 2013:

Peetz und Schildknecht: Neues Schulgesetz verursacht auch neue Kosten für den Kreis!


Die CDU-Kreistagsfraktion begrüßt grundsätzlich die Kooperationsmöglichkeiten der Gemeinschaftsschulen im vorliegenden Schulgesetzentwurf mit den in Kreisträgerschaft befindlichen Gymnasien und dem Regionalen Berufsbildungszentrum (BBZ Plön) statt flächendeckend neue Mini-Oberstufen einzurichten. Jedoch wird es diese Kooperationen nicht zum Nulltarif geben. "Die Landesregierung lastet den Kommunen und den Kreisen als Schulträgern neue Kosten auf", kritisiert ihr bildungspolitischer Sprecher Tade Peetz, "denn weder die Räumlichkeiten neuer Oberstufen noch die so genannter Kooperationsschulen werden vom Land finanziell gefördert."



12. September 2013:

CDU will ÖPNV im gesamten Kreis verbessern -
Für Bahnstrecke Planfeststellungsverfahren notwendig


Die CDU-Kreistagsfraktion fordert ein Planfeststellungsverfahren für die gesamte geplante Bahnstrecke zwischen Schönberger Strand und Kiel. Einen entsprechenden Antrag hat sie für die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Tourismus am 16. September 2013 eingebracht. Es gehe darum, Lärmbelästigungen und Eingriffe in die Umwelt, vor allem durch Baumaßnahmen und das Verlegen von Kabeln, sorgfältig abzuwägen.



11. September 2013:

Die Stadtregionalbahn ist in weite Ferne gerückt -
CDU unterstützt Albigs-Prioritäten-Entscheidung


"Das Projekt Stadtregionalbahn steht auf absehbare Zeit nicht mehr auf der politischen Tagesordnung. Dass es in Schleswig-Holstein wichtigere Projekte als dieses gibt, wie Ministerpräsident Albig jetzt entschied, ist auch die Auffassung der CDU", so der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Hansen und Werner Kalinka.



9. September 2013:

Polizeistationen: Minister Breitner hat das letzte Wort


"Jetzt ist es anlässlich des Gespräches der Polizeidirektion Kiel mit den Bürgermeistern in Probsteierhagen zum Thema Polizeistationen auch offiziell mitgeteilt worden: Das letzte Wort beim Thema hat Innenminister Andreas Breitner (SPD)", so der CDU-Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka. Dies sei für "Insider" zwar keine neue Erkenntnis, bislang sei aber eher versucht worden, den Eindruck zu erwecken, als liege die Entscheidung bei der Polizei.



6. September 2013:

Claudia Petersen ist neue Vorsitzende der Frauen Union im Kreis Plön


Die langjährige Vorsitzende der Frauenunion (FU) im Kreis Plön, Brigitte Ehlert, hatte am 5. September zur Jahreshauptversammlung der Vereinigung ins Hotel Rosenheim in Schwentinental eingeladen, auch um ihr Amt an eine Nachfolgerin zu übergeben. Die Versammlung wählte die Schönbergerin Claudia Petersen zur neuen Vorsitzenden der Kreis-FU, ihre Stellvertreterinnen sind Regina Benecke aus Grebin und Manuela Matthies (ebenfalls Schönberg). Jutta Pioske (Preetz), Maike Brumm (Stakendorf), Britta Peetz (Heikendorf), Hanne Schlapkohl (Dobersdorf) und Helma Tams (Schönberg) komplettieren den Vorstand als Beisitzerinnen. Auch die Schwentinentalerin Brigitte Ehlert bleibt dem Vorstand in dieser Funktion erhalten.



5. September 2013:

CDU-Fraktion: Breitners Pläne für den Kreis eine finanzielle Katastrophe


"Rd. 6,5 Mio. Euro weniger pro Jahr für den Kreis Plön - dies ist unvertretbar", so der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Thomas Hansen, finanzpolitischer Sprecher Malte Schildknecht und Werner Kalinka. Die von Landsinnenminister Andreas Breitner (SPD) geplanten Veränderungen im kommunalen Finanzausgleich seien für den Kreis Plön eine finanzielle Katastrophe. Sie bestraften zudem einen Kreis, der sich bereits nachweisbar seit 2003 - also Jahre vor Diskussionen und Entscheidungen über die Schuldenbremse im staatlichen Bereich - energisch und unter schmerzvollen Diskussionen unter CDU-Federführung um eine Begrenzung der Ausgaben bemüht habe.



23. August 2013:

Der Kreis hat keinen Euro zu verschenken


Die Pläne für Veränderungen des Finanzausgleichgesetzes werden Thema der kommenden Kreistagssitzung am 19. September 2013 sein. Die CDU-Kreistagsfraktion hat dazu durch ihren Vorsitzenden Thomas Hansen, ihren finanzpolitischen Sprecher Malte Schildknecht und Wer-ner Kalinka einen Antrag eingebracht. Er lautet: Der Plöner Kreistag lehnt Pläne ab, bei möglichen Veränderungen des Kommunalen Finanzausgleiches die Zuwendungen für die Kreise zu reduzieren. Er appelliert an die Landesregierung und die Landtagsfraktionen, derartigen Überlegungen (siehe jüngst bekannt gewordenes Gutachten) eine Absage zu erteilen. Die Aufgabenwahrnehmung und deren Finanzierung wie auch die Gesamt-Finanzlage des Kreises machen Finanzzuwendungen wie im bisherigen Umfang durch den Kommunalen Fi-nanzausgleich notwendig. Der Kreis Plön hat keinen Euro zu verschenken.



14. August 2013:

Verbesserung der Verkehrsverbindungen im Kreis


Die CDU-Kreistagsfraktion hat gestern auf Initiative der Kreistagsabgeordneten Werner Kalinka, Dieter Arp, Malte Schildknecht und Bernhard Ziarkowski einstimmig beschlossen, den nachfolgenden Antrag für die nächste Kreistagssitzung vom 19. September einzubringen: Der Kreistag möge beschließen: Die VKP wird gebeten, bis Ende des Jahres 2013 Vorschläge bzw. Überlegungen vorzulegen, wie im Kreis Plön die Verkehrsanbindungen im ländlichen Raum auf welchen Linien intensiviert und stärker auf die Bedürfnisse der Bürger ausgerichtet werden können.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Heikendorf 2015