Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 |
17. September 2021:

Ein erfolgreicher Kreistag


Im Kreistag hat sich die CDU-Kreistagsfraktion - wie auch schon zuvor in der Sitzung am Dienstag im Hauptausschuss - deutlich positioniert. Die CDU-Kreistagsfraktion setzte das Thema "Wasserstoff ist Zukunft" auf die Tagesordnung des Kreistages. CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen machte deutlich, dass der Kreis Plön konkrete Projekte benennen müsse, mit denen er die Wasserstoffinitiative der Kiel Region als HyExpert unterlegen wolle. Dazu zähle z.B. die Schaffung von stationären und mobilen Wasserstofftankstellen, als Pilotprojekt im Bereich des Ostseeparks Schwentinental, als auch die Nutzung von Wasserstoff für den Betrieb von Bussen der VKP. DER CDU-Antrag wurde bei Stimmengleichheit mit 27:27 bei einer Enthaltung abgelehnt. Der Antrag zu mehr Verkehrssicherheit, von Werner Kalinka eingebracht, den die SPD in den Ausschuss verweisen wollte, wurde vom Kreistag mit 31 Ja-Stimmen bei 23 Enthaltungen beschlossen. Hilla Mersmann betonte in ihrer Rede, dass Handlungsbedarf in den Gemeinden bestehe.



15. September 2021:

CDU, FDP, UWG: GTZ-Verkauf würde der Wirtschaftsförderung im Kreis massiv schaden


Als "schädigende Diskussion" haben die Fraktionsvorsitzenden von CDU, FDP und UWG im Plöner Kreistag, Thomas Hansen, Martin Wolf und Rainer Weigel die Pläne von SPD, Grünen, Linke und KWG bezeichnet, das Gebäude der Wirtschaftsförderungsagentur (WFA) des Kreises in Schwentinental mitsamt der Mieter im Gewerbe- und Technikzentrum (GTZ) zu verkaufen. Dies sei ein "verheerendes Signal an die Wirtschaft wie an die Mieter und Mitarbeiter der Wirtschaftsförderungsagentur und des GTZ." Was in 30 Jahren mühsam aufgebaut worden sei, drohe in kurzer Zeit zerstört zu werden. Der Betrieb des GTZ ist für die Wirtschaftsförderungsagentur ein zentrales Instrument der Förderung von Unternehmensgründungen/StartUps und der Wirtschaftsansiedlung im Kreis Plön. Da der Betrieb des GTZ zudem Einnahmen generiert eine Schließung somit auch zu finanziellen Verlusten für die WFA führen würde, haben SPD, Grüne, LINKE und KWG zudem beantragt, die Beratungs-, Vermittlungs- und Serviceleistungen zu reduzieren, um den Zuschussbedarf für den Kreis auf 350.000 Euro zu beschränken.



10. September 2021:

Senioren Union der CDU startet wieder mit Fahr-Fitness-Checks


An zwei Terminen wird die Senioren Union der CDU nach einer längeren "Corona-Pause" nun wieder "Fahr-Fitness-Checks" anbieten. Dabei wird ein vom ADAC hierfür ausgebildeter Fahrlehrer die Teilnehmer eine Fahrt im eigenen Auto begleiten. Danach wird im persönlichen Gespräch die Fahrt erörtert. Beides zusammen dauert etwa eine Stunde. "Wir möchten mit unserem freiwilligen Angebot einen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit leisten und älteren Autofahrerinnen und Autofahrern eine kritische Reflexion des eigenen Fahrverhaltens ermöglichen", erklärt Helga Jessen, Kreisvorsitzende der Senioren Union im Kreis Plön.



8. September 2021:

CDU-Anträge: Verkehrssicherheit, ALFA, Munitionsaltlasten, Wasserstoff, GU


Die Kreistagsfraktion in einer 4-stündigen Sitzung unter der Leitung von Thomas Hansen 5 Anträge für die nächste Kreistagssitzung (16. Sept. 2021) intensiv beraten und einstimmig verabschiedet. Es geht um Maßnahmen zur Verkehrssicherheit, ALFA ämterübergreifend, die Entsorgung von Munitionsaltlasten in der Ostsee, Wasserstoff und die Zukunft der Gemeinschaftsunterkunft in Plön. Die 5 Anträge als PDF-Datei: https://www.cdu-kreis-ploen.de/downloads/2021-09-08-KT-5-Antraege.pdf



8. September 2021:

CDU: Munitionsaltlasten entsorgen


"Es ist gut, dass in das Thema Entsorgung der Munitionsaltlasten in Nord- und Ostsee Bewegung kommt. Wir haben ein erhebliches Interesse daran, denn auch im Küstenbereich auf Höhe des Kreises Plön gibt es Altlasten", so Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen, Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL und die Kreistagsabgeordneten André Jagusch und Christian Lüken.



8. September 2021:

Initiative für mehr Verkehrssicherheit


Die Plöner CDU-Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, die Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit zu verstärken. "Es besteht in verschiedenen Bereichen Handlungsbedarf. Betroffene Bürgerinnen und Bürger erwarten ein aktives Handeln", so Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen, Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL und Fraktionsgeschäftsführer André Jagusch. Für die Sitzung des Kreistages am 16. September 2021 wird ein entsprechender Antrag eingebracht.



6. September 2021:

Herzlichen Glückwunsch, Tade Peetz!


Als "starken persönlichen Erfolg, aber auch als Bestätigung der Arbeit der CDU vor Ort" hat der Plöner CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka MdL das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Heikendorf bewertet. Dort ist Tade Peetz (CDU) mit 70,7 % gegen Paul Droßard (Bündnis 90 / Die Grünen), der 29,3 % erreichte, zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,7%. Heikendorf an der Kieler Förde hat rd. 8500 Einwohnerinnen und Einwohner.



15. August 2021:

Erfolgreich auf dem Landesparteitag


Zum Landesparteitag hatte der CDU-Kreisvorstand Plön mehrere wichtige Sachanträge eingebracht. Sie gehen nach den gestrigen Beschlüsse in die weiteren Beratungen auf Landesebene. Dies sind der Antrag "Zur Arbeit der Partei" (Überweisung an den Landesvorstand) mit Schwerpunkten der Arbeit und des Stils, zur stärkeren Förderung der Fischer (Überweisung an Programmkommission) und Initiativen zur Digitalisierung für Senioren und Bildung (Überweisung an LFA Digitalisierung). Und auch ein weiterer Antrag von uns war im Grundsatz erfolgreich: Künftig wird die Mitgliederstatistik einmal im Jahr auch nach dem Verhältnis zwischen Zahl der Einwohner und der Mitglieder ausgewiesen. Dies ist hinsichtlich der "Verankerung" der Partei vor Ort deutlich aussagekräftiger als nur die Reihenfolge bei Ein- und Austritten. Die Zahl der Mitglieder ist in den Kreisen und kreisfreien Städten unterschiedlich.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Heikendorf 2015