Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 |
7. September 2020:

2. Einsatzhundertschaft: CDU im Kreis Plön war mit ein Motor


Seit Jahren setzt sich die CDU im Kreis Plön für eine 2. feste Einsatzhundertschaft in S-H ein. Sie kommt, auch wenn das genaue Datum noch nicht feststeht. Eine fest eingeübte Hundertschaft stärkt die Einsatzmöglichkeiten bei Demos und Großveranstaltungen. Und aus den Stationen müssen die Beamten nicht mehr abgezogen werden, was eine Schwächung der Polizei vor Ort vermeidet.



29. August 2020:

Die Erwerbsminderungsrente muss erhöht werden


CDU-Sozialpolitiker Werner Kalinka im Landtag zum Tätigkeitsbericht für das Jahr 2019 der Bürgerbeauftragten für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein: "Der Bericht der Bürgerbeauftragten Samiah El Samadoni zeigt eine Reihe von sozialen Problemen auf, die uns - zum Teil schon lange - beschäftigen. 3 643 Anliegen wurden in 2019 an sie und ihr Team herangetragen. Für das Engagement zur Hilfe, zur Lösung oder Linderung von Problemen und den mehr als 100seitigen Bericht sage ich herzlichen Dank."



28. August 2020:

CDU setzt Impulse für den Binnenland- und Waterkanttourismus im Kreis Plön


Mehrere Vorschläge zur Förderung des Tourismus im Kreis Plön wurden auf Antrag der CDU-Kreistagsfraktion auf der letzten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Tourismus beschlossen. Einen höheren Stellenwert soll künftig die Nutzung und Aufwertung bestehender Naturwander-, Wasserwander-, Reit- und Fahrradwege im Kreis haben. Kreistagsabgeordneter Björn Rüter: "Wir müssen die großen Potentiale, die unser Kreis Plön mit seiner tollen Natur und Landschaft bietet, noch besser als bisher in den Mittelpunkt stellen und unseren Touristen erleichtern, die manchmal versteckten Perlen auch zu finden. Dafür sollen die bestehenden und mögliche neue Wege digital erfasst und kartographiert werden. Auch bestünde die Möglichkeit, eine App für entsprechende Touren im Kreis Plön kostenfrei anzubieten." Beim Radwegebau soll künftig ein stärkerer Fokus auch auf die Sanierung bestehender Radwege gelegt werden. "Der Ausschuss hat die Verwaltung daher auf unseren Antrag hin gebeten, einen Bericht vorzulegen, welche Radwege im Kreis Plön wie dringlich zu welchen Kosten sanierungsbedürftig sind", so Rüter.



26. August 2020:

Wir stärken das UKSH


"Das UKSH verfügt über rd. 2300 Betten an den beiden Standorten Kiel und Lübeck, rd. 14 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an Schleswig-Holsteins Maximalversorger beschäftigt, der bei jeder Behandlung und zu jeder Zeit diesem hohen Anspruch gerecht werden muss. Da ist eine Stärkung der Campusdirektionen mit einer Stärkung der Pflege einschließlich des Stimmrechtes sinnvoll, wie es der Jamaika-Gesetzentwurf vorsieht, " so der CDU-Sozialpolitiker Werner Kalinka in der Debatte des Landtages am 25. August 2020 zu den TOPs 15 und 26.



25. August 2020:

Initiative zum Wasserwanderweg Schwentine liegt bereits vor


"Für die Umsetzung des Projektes Beschilderung des Wasserwanderweges Schwentine mit einer Unterstützung von 60 000 Euro durch den Kreis bedarf es keiner Initiative der SPD-Kreistagsfraktion. Ein entsprechender Vorschlag der Kreisverwaltung liegt mit Datum vom 6. August 2020 als Sitzungsvorlage 051/20 bereits vor", so der Kreistagsabgeordnete Björn Rüter zur Erklärung des SPD-Kreistagsabgeordneten Lutz Schlünsen. Sehr erstaunlich sei auch die Forderung der SPD-Kreistagsfraktion, für die Umsetzung des Tourismus-Konzeptes eine neue Planstelle in der Kreisverwaltung zu schaffen. Weder gebe es einen Bedarf dafür noch gebe die Haushaltslage des Kreises dies her.



23. August 2020:

Kreisparteitag: Kreisvorstand überzeugend gewählt


Mit starken Ergebnissen hat der Kreisparteitag den CDU-Kreisvorstand gewählt. Vorsitzender: Werner Kalinka MdL, Stellvertreter: Thomas Hansen, Tade Peetz, Ulrike Michaelsen, Stefan Leyk, Schatzmeister: Simon Bussenius, Stellvertreter: Holger Bajorat, Beisitzer: Claudia Petersen, Gina-Marie von Mandel, Christian Lüken, Helga Jessen, Petra Pluhar, Günter Kord-to-Krax, Till Unger, Hans-Jürgen Gärtner, Hans-Helmut Lucht, Antje Lange. Werner Kalinka, Thomas Hansen und Simon Bussenius berichteten über die Parteiarbeit, die Aktivitäten der Kreistagsfraktion und die gute Kassenlage. Danke an die Teilnehmer, Kreisgeschäftsführer André Jagusch, das Tagungspräsidium (Dirk Sohn, Sönke Stoltenberg, Claudia Petersen), die Stimmenzähler und alle anderen, die die Durchführung des 2 1/2-stündigen Parteitages unter Corona-Bedingungen so gut ermöglichten.



18. August 2020:

Krematorium mit Verabschiedungsraum passt zum Ruheforst Lehmkuhlen


"Im räumlichen Bereich des Ruheforstes Lehmkuhlen ein Krematorium mit angegliedertem Verabschiedungsraum zu bauen, ist eine durchaus unterstützungswerte Initiative", so der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Hansen, Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL und die Kreistagsabgeordneten Christian Rahe und Nicole Kord-to-Krax. Dies entspreche dem Wandel in der Bestattungskultur, würde an einem bestattungswürdigen Ort geschehen und sei ein Vorhaben, das mit den landschaftlichen wie örtlichen Gesichtspunkten in Einklang gebracht werden könne.



17. August 2020:

Verwaltungsneubau, Stellenplan, Heine-Schule - einige Klarstellungen zur SPD-Kreistagsfraktion


CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen und Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL: "SPD-Fraktionsvorsitzender Kai Bellstedt erklärt im KN-Interview (17. Aug. 2020): "Wir haben aber festgestellt, dass wir bei Themen wie Verwaltungsneubau und auch beim Thema Stellenplan in Teilen nicht zusammenkommen." Dazu stellen wir fest: Wir hatten trotz nicht geringer Bedenken bei der CDU-Kreistagsfraktion auf Wunsch der SPD-Kreistagsfraktion vereinbart, das sog. Kroschke-Grundstück seitens des Kreises zu kaufen, um dadurch eine weitere Option bei einer Erweiterung der Verwaltungsgebäude zu haben. Seitens der SPD bestand die Zusage, dass damit keine Vorwegentscheidung für einen Ausbau bestand, siehe Beratungen zum Haushalt im Dezember 2019 im Plöner Kreistag.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Heikendorf 2015